Teslacrypt-Entwickler geben auf … oder doch nicht

Wie man unter Anderem in diesem Artikel liest haben die Teslacryptentwickler aufgegeben. Allerdings ist der Artikel für mich nicht ganz schlüssig.

Denn etwas weiter unten im Text steht auch:

Dazu wechselten die Cyberkriminellen, die für die Verbreitung der Malware hauptverantwortlich waren, den Anbieter und setzen mittlerweile auf CryptXXX.

Also was nun?

Aufgegeben, oder eben doch nur die „Waffe“ gewechselt?

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

Ich bin damit einverstanden

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.