Schlagwort: Sidux

KDE 4.2

Viel Licht wenig Schatten und leider ein Flashproblem Gestern, nachdem  ich KDE 4.2 auf meinem Siduxsystem installiert hatte – Anleitung hierzu übrigens auf www.sidux.com – war die Freude groß, wie der Desktop im neuen KDE-Gewand erschien. Die Desktopeffekte laufen  – dank des problemlos zu installierenden Nvidia Treiber – richtig flüssig ab und hinterlassen dabei einen wirklich gelungenen Eindruck. Das Standarddesktoptheme – Oxygen genannt – wirkt modern. Die in KDE 4 neu hinzugekommenen Widgets machen auch Spass, obwohl es natürlich teilweise auch reine Spielereien sind – aber eben schöne Spielereien ;-). KDE 4.2 gefällt mir alles in allem wirklich sehr gut.

Weiterlesen

Vmware Any Any Patch mit Kernel 2.6.25-11.slh.1-sidux-686)

Vmware mit Kernel 2.6.25.11 Wie vielleicht vielen bekannt ist, gibt es einen sogenannten Any-Any Patch um der Vmware-Installation bei auftretenden Kompilierungsfehlern auf die Sprünge zu helfen. Dieser Patch wird immerwieder an die neuen Gegebenheiten (Kernelversionen) angepasst. Mit dem gerade aktuellen Siduxkernel funktioniert der Any-Any Patch in Version 117. Eine Downloadmöglichkeit gibt es u.A. hier: http://download.rsbac.org/tmp/?C=S;O=A Wie es scheint, gibt es zur Zeit auch noch Probleme mit dem Start der Vm-Ware-Konsole. Wer beim Starten die Fehlermeldung: Fehler:Zusicherung »((int) ((xcb_req) – (dpy->request)) >= 0)« nicht erfüllt erhält, sollte sich den letzten Post in folgendem Forum anschauen: http://communities.vmware.com/thread/154159

Weiterlesen

Sidux – Xorg 7.3 Touchpad korrekt reaktivieren

Wie im vorhergehenden Artikel erwähnt, verursachte mein Upgrade auf Xorg 7.3 ein Problem mit dem Touchpad meines Notebook. Kurz gesagt: „Es funktionierte nicht mehr“. Mein Lösungsweg war, die Xorg.conf zu löschen. X lief danach ohne die xorg.conf Datei – inklusive funktionierendem Touchpad. Ganz „clean“ war die Sache dennoch nicht, denn obwohl es ein Feature von Xorg 7.3 ist, ohne die besagte Konfigurationsdatei zu laufen, gibt es zur Zeit ab und zu Probleme, wenn man auf die xorg.conf verzichtet.

Weiterlesen