WordPress 2.6 freigegeben DE-Edition

Neue Version von WordPress

Am 15.07.2008 wurde die neue Version von WordPress (2.6) freigegeben. Es gibt bereits eine eingedeutschte Version, die man sich (wie gewohnt) von der WordPress Deutschland Seite herunterladen kann.

Wie dort auch erwähnt wird, sollte man vor dem Update eine Backup der WordPressinstallation (vor allem aber der Datenbank anfertigen). Alle weiteren wichtigen Schritte sind ebenfalls dort nachzulesen.

Ich hatte beim Upgrade keinerlei Probleme.

Vmware Any Any Patch mit Kernel 2.6.25-11.slh.1-sidux-686)

Vmware mit Kernel 2.6.25.11

Wie vielleicht vielen bekannt ist, gibt es einen sogenannten Any-Any Patch um der Vmware-Installation bei auftretenden Kompilierungsfehlern auf die Sprünge zu helfen. Dieser Patch wird immerwieder an die neuen Gegebenheiten (Kernelversionen) angepasst. Mit dem gerade aktuellen Siduxkernel funktioniert der Any-Any Patch in Version 117.

Eine Downloadmöglichkeit gibt es u.A. hier: http://download.rsbac.org/tmp/?C=S;O=A

Wie es scheint, gibt es zur Zeit auch noch Probleme mit dem Start der Vm-Ware-Konsole. Wer beim Starten die Fehlermeldung: Fehler:Zusicherung »((int) ((xcb_req) – (dpy->request)) >= 0)« nicht erfüllt erhält, sollte sich den letzten Post in folgendem Forum anschauen: http://communities.vmware.com/thread/154159

Gefaktes UPS-Mail (Trojaner)

Trojaner per UPS-Email

Eins vorweg: Dieser Trojaner ist für Linuxsysteme nicht relevant und somit ungefährlich.

Heute  haben mich ein paar gefakte Emails, die angeblich einen nicht erfolgreichen Zustellversuch seitens UPS meldeten, erreicht.

In der Email befindet sich als Anhang eine Zip-Datei die offensichtlich meist den Namen UPS_Lieferschein<Nummer>.zip trägt.

In der Zip wiederum findet man eine ausführbare Datei (EXE) DIE MAN AUF KEINEN FALL AUSFÜHREN SOLLTE.

Am besten die Mail sofort komplett löschen! Es kann nämlich passieren, dass ein installierter Virenkiller (noch) nicht „anschlägt“ und der Trojaner unbehelligt seinen „Dienst“ tun kann.

Per Onlinescanner wird der Trojaner als „Trojan-Downloader.Win32.Tiny.brm“ erkannt.

Compiz Fusion unter Debian Etch

3D Desktop unter Debian Etch – Optimalszenario 😉

Heute ist mir in den Sinn gekommen, Compiz Fusion auf meinem Debian Etch zu installieren. Auf meinem Notebook läuft zwar „nur“ eine einfache onboard Grafikkarte, aber die 3D Effekte von Comiz-Fusion sind ohnehin nicht so hardwarehungrig. (aber eben schön anzusehen)

Für die Installation greife ich auf das Repository von „Shame“ zurück: http://shame.tuxfamily.org/

Auf der Seite ist (genauer gesagt unter http://shame.tuxfamily.org/repo/?cat=11) ist detailliert beschrieben, was zu machen ist, um das Repository und den Key zu importieren.

Kurz gesagt:

  • Repository in die sources.list eintragen
  • Key importieren
  • apt-get update starten
  • apt-get install compiz-fusion-kde (bzw. das entsprechende Paket für den installierten Fenstermanager)

[MEDIA=3]

Die Installation verursachte keine Probleme , aber der Start (das Problem konnte ich aber lösen…) Weiterlesen

1 65 66 67 68 69 71