www.pc-howto.com

Wissenswertes zu Opensourcesoftware und IT

Nvidia Geforce RTX 3080 – eindeutig ein „Paperlaunch“

Wie zuletzt kurz berichtet, haben viele Gamingenthusiasten und Aufrüstungswillige auf die neue Grafikkartengeneration von Nvidia gewartet. Der Launch der Karten war an sich mit 17.09.2020 geplant. Selbst Customkarten sollten ab diesem Zeitpunkt bereits zur Verfügung stehen.

Nun begab es sich aber so, dass weder auf der NVIDIA Website (auf der man die Foundersedtition bestellen hätte können, wenn sie jemals verfügbar gewesen wäre), noch auf diversen Online-Shopping-Seiten eine derartige Karte zur Verfügung stand.

Im ersten Moment schien es am 17.09 so, als dass man ggf. via www.geizhals.at Anbieter finden könnte (die Lager „LED“ war auf grün). Bei näherer Betrachtung (nämlich wenn man direkt zum Shop surfte), war da nix mit einer lagernden Karte.

Gegen Abend staunte ich dann nicht schlecht, als Amazon eine Geforce 3080 RTX Trinity offenbar via Prime  innerhalb von nur 3 Tagen zur Verfügung stellen kann.

…ok ich gebe es zu… ich konnte mich nicht zurückhalten, ….

Kurzerhand gab ich eine Bestellung auf. Ich war mir sicher, dass das nichts wird.

Nachdem ich mir -kurz nach Bestellung- noch immer nicht vorstellen konnte, dass die Karte tatsächlich versendet werden kann, hab ich noch den Amazonsupport bemüht:

Auf meine Nachfrage hin, wie es sein kann, dass niemand einer 3080er anbieten kann und ausgerechnet Amazon eine offenbar hohe Lagerkapazität bzgl. der Zotac 3080 RTX haben muss, ich mir das aber aufgrund der Umstände an sich nicht vorstellen kann, dass hier rechtzeitig geliefert wird, bekam ich nur ein:

Ich kann ganz beruhigt sein, die Karte wird rechtzeitig geliefert.

…und jetzt kommt der „Tusch“

Amazon vermeldet:

Aufgrund eines technischen Fehlers wird oder wurde Ihnen in Ihrer Bestellung der Grafikkarte das Lieferdatum 19. September 2020 angezeigt. Leider ist es aufgrund von Lieferengengpaessen nicht moeglich, den Artikel bis zu diesem Datum zuzustellen. Wir senden Ihnen aktualisierte Versandinformationen per E-Mail, sobald wir diese vorliegen haben

Wie erwartet, einfach nur ein Fake. So sieht es zumindest „Stand jetzt“ (19.08.2020) aus.

Damit tut sich Nvidia sicher keinen gefallen

Man muss  sagen, dass sich Nvidia mit dieser Vorgangsweise sicher keinen Gefallen tut. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier einige kaufwillige Kunden ziemlich verärgert sein könnten.

Gut für AMD

Vielleicht aber (und ich würde es AMD wünschen), spielt das dem Mitbewerb in die Hände. So sollen die neuen AMD Karten zb. mit mehr RAM punkten und dürften erfahrungsgemäß etwas günstiger sein, wie die neuen NVIDIA Geforce-Varianten.

Spannend wird, wie es leistungsmäßig aussieht.

All jene, die eine 3080 ergattern konnten:

Das war sowas wie ein „Lottosechser“ – freut euch! 😉

Nur noch ein kurzer Nachsatz: Natürlich ist klar, dass die gesamte Welt noch immer in Umklammerung des Corona-Virus steht. Damit in Verbindung gibt es an allen Ecken und Enden Produktionsengpässe. Gerade deshalb, hätte man das im Zuge des Launches auch anders kommunizieren können.

Gott sei Dank, gibt es Wichtigeres im Leben, wie eine High-End-Grafikkarte, die nicht verfügbar ist 😉

 

Zur Verbesserung des Service werden anonymisierte Nutzerdaten mittels Google Analytics verarbeitet. Falls Sie das nicht wünschen - > Hier klicken um dich auszutragen.