Ich setze ein Zeichen! Ich tue es…

Unglaublich aber wahr! Ich wage es tatsächlich, meinen Facebook Account zu löschen… Wobei der Begriff löschen ist ja in Bezug auf unser allerliebstes Socialnetwork sehr sehr dehnbar geworden.

Sagen wirs mal so: Ich werde in dem Glauben gelassen, dass mein FB Konto gelöscht wird. Hinten herum – also auf den Servern von FB – werden meine Daten sicher schön brav aufbewahrt. Was ich davon halte? Naja, viel Spaß wünsch ich damit! Ist ja ohnehin nichts wirklich Essentielles was ich dort hinterlassen hab…

Ich denke, ich werde auch ohne FB weiterleben können. Es wird jedenfalls von nicht FB Usern gemunkelt, dass es auch ohne geht… Google Plus ist mir ohnehin sympathischer.

Aja, hier ist übrigens der Link für den Löschantrag:

https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

Quelle: http://www.gertis-pc-tipps.de

Und weil ichs grade auf einem Blog – das im Debianplaneten verlinkt ist – gelesen habe (Virusalarm auf Facebook): http://www.naturalnik.de/wordpress/

 

2 Kommentare

  • >>Google Plus ist mir ohnehin sympathischer.

    Genau!
    Weil google geht ja auch soooo viel gewissenhafter mit deinen Daten um.

    • …natürlich geht Google sehr viel gewissenhafter mit meinen Daten um. Die haben schließlich schon viel mehr Erfahrungswerte wie man mit personenbezogenen Daten korrekt verfährt und rücksichtslos den maximalen Gewinn damit erziehlt. 😛

      Mir ist FB einfach unsympathischer. Beide Plattformen sind „Datenkraken“. Bei beiden Plattformen kommt es aber darauf an, was man postet! Wer seine genze Lebensgeschichte, nebst exakter Beschreibung der Beschaffenheit des Produktes des letzten „WC-Ganges“ für die Öffentlichkeit frei gibt etc. etc. ist selber schuld 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.