Di. Dez 7th, 2021

Ich glaubte meinen Augen nicht mehr trauen zu können, als ich heute (ja ich weiß, etwas verspätet) gelesen habe, dass es da draussen einen Künstler gibt, der eine unschuldige / harmlose Laborratte per Livestream ins Internet stellt und diese am 25. März 2015 zum Abschuss freigibt. …und die Seite ist immer noch online… Wie kann es sein, dass soetwas erlaubt ist?

Die ganze Aktion soll wachrütteln und auf die tägliche Überwachung hinweisen, die heutzutage jeden einzelnen treffen kann und eigentlich ja schon trifft. Primär geht es dem Künstler wohl um den Einsatz von Drohnen, denn Zitat: „Drohnen senken die Angriffsschwelle“.

Niemand weiß, was am 25. März 2015 wirklich passiert. Ich bin mir jedoch sicher, dass es da draussen Leute gibt, die ohne zu zögern abdrücken würden und werden… und zwar ganz einfach „just for fun“…

Für so eine Aktion ein Lebewesen zu opfern … mir fehlen die Worte!

Insgeheim hoffe ich, dass der Künstler wirklich nur aufrütteln will und es NICHT zum großen Showdown kommt… Ich will nicht glauben, dass wir in dieser Gesellschaft schon so weit (herunter)gekommen sind…

Schließen möchte ich mit einem Zitat von Arthur Schopenhauer:

„Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein“

 

 

Von Daniel

3 Gedanken zu „11 Tage? — das kann doch nur ein Scherz sein?“
  1. Hallo, mir gefällt was du schreibst.

    Ich muss dich unterstützen. Für jedes technische Gerät, rennen Sklaven in armen Ländern ohne jeglichen Schutz in Mienen und bauen giftiges Zeugs ab, danach wird es unter menschenunwürdigen Bedingungen zusammengeschraubt usw.

    Ich finde viel Erschreckender, dass man nicht nur ein Handy braucht, sondern mitlerweile ein Pad, ein Notebook und eben ein Handy und alles muss topaktuell sein um Whatsapp zu nutzen. (Ich werfe mal 90 Prozent aller Nutzer vor, dass sie diese Highend-Geräte niemals auslasten).

    Erschreckend finde ich, wenn jetzt eine Uhr dazukommt. Also wenn in Zukunft JEDER ein Pad, ein Handy, ein Notebook und eine smarte Uhr braucht. Das wäre traurig und ein Ausdruck dafür, dass mündiges Verhalten ausstirbt und der Konsum gesiegt hat.

    Danke dir für den Artikel

    1. Hey,
      danke für deine Kommentare / deinen Kommentar. Bin voll deiner Meinung, dass mindestens 90% aller User die Geräte nicht ausnutzen. Abseits dessen, denke ich mir oft… soviel Technik „direkt am Körper“… das kann ganz einfach NICHT gut sein (ungesund!). Schulkinder im Alter von 7-xxx – fast alle mit Smartphones unterwegs. Viele reden ja nichtmal mehr miteinander. Jeder mit Blick aufs Phone, mit Kopfhörern in den Ohren… Hat ein Kind kein Phone, wird es fast schon gemobbt (etwas überspitzt formuliert).

      Traurig, traurig… wo mag das noch hinführen?

  2. Den glauben daran, dass jemand etwas nicht online stellt, weil es nicht gut/unmoralisch usw. ist, habe ich – leider – schon verloren.

    Es gibt so viele Videos darüber, dass Menschen Leid erleben.

    Aber natürlich wäre ein tatsächlicher Abschuss wirklich übel. Mal sehen, was passiert. Also sehen werde ich es nicht, um es nicht auch noch zu unterstützen, aber vielleicht lesen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

Ich bin damit einverstanden

Zur Verbesserung des Service werden anonymisierte Nutzerdaten mittels Google Analytics verarbeitet. Falls Sie das nicht wünschen - > Hier klicken um dich auszutragen.