Di. Dez 7th, 2021

Heute ist einfach kein guter Tag.  Regen, Regen, Regen gepaart mit den Mühen des Admins… kurzum ein typischer Montag mit Draufgabe.

Endlich daheim angekommen will ich mir -nachdem ich mir einen Kaffee gemacht habe – mal wieder Linux Mint auf meinem Rechner installieren.

Hierfür lade ich das aktuellste ISO Image herunter und brenne es – fehlerfrei – auf DVD.

Bereits beim Bootvorgang bemerke ich, dass das Lesen der Silberscheibe schleppend von statten geht. Hm tja und der Installer verweigert schließlich seinen Dienst. Lesefehler…

Nachdem ich schon den ganzen Tag ein gewisses Aggressionspotential in mir aufsteigen spüre, merke ich, dass der Pegel gerade wieder etwas gestiegen ist. Die Aggression schürt aber nur einen „brodelnden Magen“… also – keep cool.

Nehm ich halt die DVD die bei der letzten PC Welt Linux dabei war … so schnell gebe ich mich schließlich nicht geschlagen – du doofes DVD Laufwerk!!!

DVD rein – Bootvorgang… Ich wähle Linux Mint aus dem Bootmenü… komisch… irgendwie dauert das alles ewig… Ich gebe zu, ich musste mich zusammen reissen, ich hab heute keine Geduld.

Bereits jetzt würde ich nur all zu gerne das Laufwerk samt Inhalt durch das geschlossene Fenster befördern und mich daran ergötzen, wie es – gar nicht für den Flug optimiert – das Fliegen lernt…

Aber da ich ja grundsätzlich eigentlich ganz friedlich bin, schalt ich die Kiste aus, vorher lasse ich die DVD ausfahren – reinige selbige und versuche es nochmals…

Leider wieder nix – auch egal, Rechner aus –  start ich eben Windows – schließlich hab ich meine Zeit nicht gestohlen und will mich nun auch nicht mehr mit der Thematik des Lesens diverser DVD Medien hingeben.

In Windows angelangt will ich die Lade des DVD-Laufwerkes öffnen… keine Reaktion… Auch per Kontextmenü Auswerfen – nix – nur ein Fehlercode…

Spontan bemerke ich, wie sich die Energie offenbar gestauter -heute aufgebauter – Aggression in dem Zwang manifestiert, sich zu entladen…

Von nun an war eines klar: „Das Laufwerk ist jetzt dran!“

Ich war mir sicher, dass die Lade nur mit etwas Nachdruck dazu zu bewegen war, sich zu öffnen. Und siehe da… es geht ja…

Dumm nur, dass ich die Lade nun in der Hand hatte. Komisch auch, denn dieses Zahnrad, welches nun vor mir auf den Boden lag, war vorher nicht da…

Naja und wenns ohnehin schon „hin“ is… warum das Ding nicht gleich als Aggressionsabbau etwas verformen…

Endresultat (ich weiß eine wenig sinnvolle – ja sogar sinnfreie Aktion).

Ich habe fertig!

Btw. falls mir jemand ein gutes Laufwerk (DVD Brenner) empfehlen kann, das problemlos diverse Medien liest… bitte gerne per Kommentar hier deponieren…

 

 

Von Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

Ich bin damit einverstanden

Zur Verbesserung des Service werden anonymisierte Nutzerdaten mittels Google Analytics verarbeitet. Falls Sie das nicht wünschen - > Hier klicken um dich auszutragen.