www.pc-howto.com

Wissenswertes zu Opensourcesoftware und IT

AMD Phenom II X3 -> X4 EC-Firmware

Ein letzter Versuch

Es ist interessant, wie besessen man von einer Idee sein kann, obwohl gar nicht sicher gestellt ist, dass die Aktivierung des vierten Kernes meiner AMD Phenom II X3 CPU einen „merkbaren“ Leistungsgewinn bringt. Ich glaube nämlich, dass man das gar nicht bemerkt.

Nun aber egal. Ich hatte das ganze eigentlich schon abgeschrieben und mich bislang eigentlich gar nicht mehr damit auseinander gesetzt. Gestern jedoch, nachdem ich meinem MSI-Mutterbrett ähm Motherboard ein neues Bios spendierte, stolperte ich über die Option EC-Firmware, die – oh Wunder – eine Option „Special“ anbietet.

Zu allererst mal Recherche im Internet. Diese ergab, dass EC-Firmware wohl extra als Zusatzoption zur Freischaltung deaktivierter Kerne bei AMD CPUs da war. In Verbindung mit der Option Advanced Clock Calibration (welche auf Auto zu stellen ist), erkennt das Mainboard meine X3 CPU als X4!

Wo viel Sonne scheint, gibts aber auch Schatten

Lange währte die Freude nicht. Als erstes stach mir gleich ins Auge, dass die CPU Als „AMD Phenom II X4 20“ erkannt wurde, es ist jedoch eigentlich ein „AMD Phenom II X3 720„.  Egal, vielleicht nur ein Anzeigeproblem. Der Boot in das Betriebsystem (in diesem Falle Windows Vista), gelang ohne Probleme.  Auffallend nur, die „Pixelfehler“ bei der Darstellung des Desktops. Dort wo eigentlich das Symbol „aufhört“ häufen sich violettfarbene Pixel. Die gehören da nicht hin!

Sehen wir mal drüber weg und starten eine Anwendung…. Es dauert… es dauert länger als sonst… es dauert viel zu lange!

Die Anwendungs „xyz“ funktioniert nicht mehr richtig und wird beendet!

Start der Systemsteuerung… Es tut sich nix!

Restart des Systems -> Es erscheint kurz der Splashscreen von Vista und dann… Reset.

Fazit

Auch wenn die Mainboardhersteller scheinbar teilweise Optionen implementieren, die die Freischaltung eines deaktivierten Kernes ermöglichen, ist das noch lange keine Garantie für den Erfolg. Es mag zwar CPUs geben, die mit einem intakten vierten Kern verkauft werden, jedoch scheint mir das alles ein Lotteriespiel zu sein.

Ich seh’s mal so, dass ich wohl „Pech“ hatte und mein vierter Kern „einen Klopfer“ hat. Mögen andre mehr Glück haben und das Experiment erfolgreich abschließen.

X3 ist eben doch nicht immer X4 🙂

Dennoch bleibt diese CPU ein leistungsfähiger Wegbegleiter durch Bits und Bytes.

Einen detaillierteren Bericht zu diesem Thema findet man u.a. auf: Tweakpc.de

Zur Verbesserung des Service werden anonymisierte Nutzerdaten mittels Google Analytics verarbeitet. Falls Sie das nicht wünschen - > Hier klicken um dich auszutragen.