Do. Dez 2nd, 2021

Publisher „1C Publishing“ arbeitet derzeit fieberhaft an einem Patch für Cliffs over Dover. Schließlich soll, wie bereits im Vorgängerartikel zum Thema erwähnt, am Freitag ein erster Patch erscheinen. Dieser zielt hauptsächlich auf die immensen Performanceprobleme der Simulation ab und wird von allen „Simulanten“ 😉 sehnlich erwartet. Es soll angeblich bereits heute eine Betaversion des Patches geben!

Mir ist es übrigens gelungen,  CoD auch ohne Patch  ziemlich ruckelfrei zu bekommen. Wie? Man schalte die Details auf Minimum und die Epilepsiefunktionen aus. Juhu, juhu es gibt nur noch Microruckler!

Rein ins Getümmel, dacht ich mir, als ich die Einzelmission „Stuka abfangen“ auswähle. Das Ziel der Mission ist es (lt. Missionbriefing) Stuka-Bomber abzufangen, um zu verhindern, dass alliierte Schiffe getroffen werden.

Also dann… Los! Endlich sitze ich im Cockpit meiner Hurricane ähm Moment, das ist keine Hurricane… Schaut ziemlich genau nach oben genanntem Stuka aus.

Ich soll also Stuka abfangen, jedoch sitze ich selber in so einer Kiste. Da kann was nicht stimmen. Ist wohl ne schlecht gebastelte Einzelmission. Nun gut, ich breche die Mission ab, gibt ja noch den Karrieremodus, der mich ohnehin eher reizt.

Meinen, beim Spielstart gebastelten, Piloten bemühend, werfe ich mich auf Seiten der Briten in die Kampagne. Per kurzem Einleitetext, der die Gedanken des Piloten beschreibt, wird versucht, soetwas wie Stimmung aufzubauen. Klickt man sich dann ins nächste Fenster, bekommt man plötzlich den Einleitungstext der „deutschen Seite“ ebenso vorgesetzt. Wieder „passt irgendetwas“ wohl nicht so ganz und ich bekomme dieses komische Gefühl nicht aus dem Bauch, dass ich gleich wieder enttäuscht werde.

Ich starte trotzdem! Missionbriefing: Bomber abfangen (schon wieder…).

Diesmal steht meine Maschine mit meinen 4 Flügelmännern auf dem Flugfeld und wartet, dass ich ihr die Sporen gebe. Gesagt getan starte ich und fliege den feindlichen Flugzeugen entgegen, bis sie in Reichweite meiner Bordwaffen sind.

Ich erteile meinen Flügelmännern per Funk den Befehl anzugreifen, jedoch kommt keine Bestätigung… Greifen sie nun auch an oder nicht… keine Ahnung. Die Sim lässt einen blöd da stehen. Naja dann werd zumindest ich mal nen Angriff starten.

Gerade habe ich die erste Maschine erwischt, steht auch schon MISSION COMPLETE mitten im Bildschirm, obwohl noch mindestens 20 Bomber übrig sind, die fröhlich vor mir dahinziehen.

Ich entschließe mich, noch 3 weitere Maschinen zu attackieren, bevor ich die Mission schließlich mittels „Verlassen“ beende.

Dumm nur, dass die Mission als gescheitert gewertet wird. War sie doch gerade vorhin complete und die Funksprüche der Flügelmänner deuteten ebenso darauf hin, dass wir es geschafft hatten.

Apropros Funksprüche. Meinen Befehlen folgen die Herren zwar nicht, jedoch gibt es die ganze Zeit wildes Geschnatter, das man kaum mitverfolgen kann.

Fazit mit heutigem Tage: Spielbar mit niedrigsten Einstellungen: JA, Spielspaß aufgrund der vielen zusätzlichen Mängel jedoch stark getrübt.

Ich bin jedoch guter Dinge, dass 1CPublishing ordentlich Gas gibt und das Ganze noch zum Guten wendet.

 

Von Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

Ich bin damit einverstanden

Zur Verbesserung des Service werden anonymisierte Nutzerdaten mittels Google Analytics verarbeitet. Falls Sie das nicht wünschen - > Hier klicken um dich auszutragen.