Österreich – Türkei am 06.09.2011

Morgen spielt die österreichische Fußballnationalmannschaft gegen die Türkei. Nachdem die Jungs (die Österreicher!) gegen Deutschland leider -wie soll ich das nennen – „suboptimal?“ abgeschnitten haben, hoffen nun alle, dass es gegen die Türkei besser läuft.

Rein kalkulatorisch wäre es sogar noch möglich, dass sich Österreich aus eigener Kraft für die EM qualifiziert – wenn die Türkei 3:0 geschlagen wird und sonst alles passt (Stichwort: Schützenhilfe).

Rein zum Spaß hab ein wenig gegoogelt und auch eine Seite zum Thema des Spiels gefunden, klick und:

Ein böses Vorzeichen? Ups, da steht ja „zum Nachlesen“, also wirds wohl erst morgen im Laufe des Spiels aktualisiert… Ein wenig ein eigenwilliger „Platzhalter“ ists allemal…

Ich werd mir das Spiel auch morgen wieder ansehen, gleich wie ich es bei unserer Eishockey „A“ (jetzt B) Mannschaft getan habe.

Irgendwie bin ich in dieser Angelegenheit „beratungsresistent“, da ich immer hoffe, dass es besser wird. Viele andre, die ich kenne schauen sich die oft zitierten „Trauerspiele“ mittlerweile nicht mehr an.

Ich bin Patriot! – Frei nach dem Motto „Schlimmer gehts immer!“ 🙂