Di. Dez 7th, 2021

Nun ist es soweit. Der erste Patch für COD wurde heute freigegeben. Das allerdings NUR über Stream. Erfahrungsgemäß dauert es (leider) ein wenig, bis alle Steamserver das Update erhalten. Hier (Europa / Österreich) findet Steam noch kein Update.

Der gestern veröffentlichte BETA Patch brachte bei mir leider nur ein endgültig NICHT MEHR spielbares COD. Launcher.exe wurde immer unerwartet beendet.

Naja, war ja auch ein BETA Patch :-).

Warten wir darauf, wann Steam das Update liefert.

Erste Erfahrungen mit dem ersten offiziellen Patch

Steam lädt das ca. 50MB große File relativ zügig herunter, was mich verwunderte, da ich mit starkem Andrang gerechnet hatte. Nunden, gut so. Natürlich versuche ich zuallererst das, was bei mir mit dem Beta Patch überhaupt nicht funktioniert hat: „Einzelmission, Kampagne starten…“.

Nach diversen Anpassungen zur Mission, klicke ich auf Fliegen und hoffe gleichzeitig, nicht gleich wieder auf dem Desktop zu landen. Der Verlaufsbalken erreicht die kritische 20% Marke, bei der sich die Sim mit dem BETA Patch immer verabschiedet hat.

Zu meiner Erleichterung funktoniert alles ohne Absturz und ich sitze nach kurzer Ladezeit im Cockpit.

Performance

Der nächste Test geht nun die Performance an. Nachdem bekannt ist, dass es vor allem Leistungseinbrüche beim Tiefflug bzw. in Verbindung mit der Darstellung von Bäumen und Gebäuden gibt, starte ich einen „sight seeing“ Flug über London. London = viele Gebäude = guter Performancetest.

Bereits beim drücken der Nase meiner Spitfire, bemerke ich „Microruckler“. Lästig! Je näher ich schließlich dem Boden komme, desto massiver geht die Performance in die Knie und es „ruckelt“ teilweise wirklich heftig. Ok, abbruch und auf in die Grafikeinstellungen: Bäume aus,  Flugzeugdetail hoch, Darstellung der Schäden am Flugzeug hoch, alle andren Einstellungen auf Low, Gras ein, Straßen aus.

Obwohl ich eigentlich angenommen hatte, dass dies deutlich mehr Performance bringt, gibt es wieder lästige Microruckler, die -wie mir erst in diesem Moment auffiel – fast synchron mit der Aktivität der Festplatte  auftreten.

Nebenbei bemerkt: Festplatte trifft es im Fall meines PC nicht ganz, denn ich verwende eine SSD der Firma Corsair und wundere mich deshalb um so mehr. Sollten die Dinger nicht schnell sein? Verursacht das Teil derartige CPU Last? Nein, kann ich mir nicht vorstellen.

Sicher ist im Moment für mich jedoch, dass das Nachladen der Texturen für die lästigen Microruckler verantwortlich ist.

Luftkampf

Auch im Luftkampf läuft es im Moment noch nicht ganz rund. Je mehr Flugzeuge, desto mehr stottert die Grafikengine (auch über Wasser). Ob ein Luftkampf – mit annehmbaren FPS –  über Land möglich ist, werde ich noch testen.

Fazit Stand 08.04.2011

IL2 Sturmovik Cliffs over Dover hat mir anfangs die Zornesröte ins Gesicht getrieben. Hatte ich doch relativ viele EURONEN in diese Simulation investiert und ncht damit gerechnet, dass es derartige Probleme gibt. Am liebsten hätte ich alles wieder zusammen gepackt und zurück gegeben.

Wider erwarten stellte sich  heraus, dass das Entwicklerteam keine Mühen scheut, um die IL2 Community wieder versöhnlich zu stimmen. Es scheint als geben die „Devs“ alles, um die vielen Bugs von CoD zu beheben. Im offiziellen 1cpublishing Forum hat sich sogar Olegg Maddox himself  zum Thema CoD zu Wort gemeldet: http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=20885

Zuletzt schließlich, macht es auch unter den oben erwähnten Umständen Laune in einer Spitfire zu sitzen. Es läuft noch nicht rund… aber es läuft und dürfte sehr viel Potential haben.

Weiter so!

 

Von Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

Ich bin damit einverstanden

Zur Verbesserung des Service werden anonymisierte Nutzerdaten mittels Google Analytics verarbeitet. Falls Sie das nicht wünschen - > Hier klicken um dich auszutragen.