Debitel Spam Mail mit Virus im Anhang

Heute habe ich eine -vermeintlich von Debitel stammende – Spammail erhalten. Diese Spamemail hatte den Anhang Daten.zip.

Nachdem ich in Österreich lebe bzw. kein Debitelkunde bin, kam mir die Sache natürlich sofort komisch vor. Kurzerhand also den Anhang auf www.virustotal.com hochgeladen und schon hagelte es Trojanerwarnungen.

Dabei handelt es sich offenbar um eine weitere Variante des Trojan.Ransomlock.p (Symantec), der den PC sperrt und danach EUR 100,- für eine „Freischaltung“ haben will.

Also bei folgender Email bitte aufpassen, wobei der Inhalt wahrscheinlich variiert:

Sehr geehrter xxx, diese Mail wurde bei der Vertragsunterzeichnung von 1 DebitelE-Plus Mobilfunk Verträgen angegeben. Die Simkarten wurden bei der Unterzeichnung zu Verfügung gestellt.

Sicher ist es Ihnen entgangen, dass die Bezahlfrist der nachfolgenden Rechnung abgelaufen ist. Auf unsere Mahnungsschreiben haben Sie ebenso nicht reagiert. Summe Mai: 942,48 Euro Wir bitten Sie, den Gesamtbetrag in den nächsten 5 Tagen zu überweisen.

Die Handys sollten an Ihre Adresse versendet werden.

Leider waren mehrfache Zustellversuche nicht erfolgreich. Wir bitten Sie uns mitzuteilen was mit den beiden Mobilfunkgeräten (iPhone 4S) gemacht werden soll. In Beilage senden wir Ihnen die Vertragskopie, die Ausweiskopie des Vertrages, Rechnungen so wie den Einzelverbindungsnachweis. Teilen Sie uns bitte mit an welche Adresse die Telefone versendet werden sollen.

Mit besten Grüßen

(..Hier steht dann eine Gmbh..
…die ich entfernt habe … da die damit wahrscheinlich nix am Hut hat)