Battlefield 3 – Limited Edition – Aktivierungsprobleme nach Release?

Heute war es soweit. Battlfield 3 kam in der Limited Edtion bei mir an. In der Box befinden sich 2 DVDs und sehr wenig Beimaterial. Leider verwendet BF3 EAs Origin. Dieses böse Programmchen steht im Verdacht, den PC des Anwenders auszuspionieren.

Es soll angeblich die Festplatte nach installierter Software durchforsten und sich tief im System verankern. Naja an sich hab ich ja nix zu verbergen. Ich habe jedoch vor, mir zu einem späteren Zeitpunkt genauer anzuschauen, was Origin so alles anstellt.

Gut, kommen wir zu Installation. Die – oh Wunder- damit startet, dass man die DVD in das Laufwerk einlegt. Irgendwie kam es mir gleich komisch vor… das Laufwerk läuft hoch und läuft und läuft… kein Zugriff möglich… ich warte ab, ah.. autorun startet das Setup, gut -> ich wähle Deutsch… und dann kam das, was ich schon befürchtet hatte. Es tut sich nix mehr.

Ich gehe mal davon aus, dass die DVD wohl von minderer Qualität ist. Mein Laufwerk kann sie nicht lesen. SCHMARREN…

Nun, aufgeben gehört ja nicht unbedingt zu meiner Lieblingsbeschäftigung, also installiere ich mir Origin und füge den Key, der meiner DVD Version beiliegt in Origin hinzu.

Siehe da – es ist mir nun gestattet, BF3 als Downloadvariante zu beziehen. 12 GB, das kann dauern…

Naja hab ich wenigstens das originale DVD Case, was solls. Eins mehr im Regal ist auch schon egal.

Später gibts vielleicht noch die ersten Eindrücke des Games. Ich hoffe, dass es keine Troubles mit meiner AMD Grafikkarte gibt. Man liest ja hier und da von Problemen…

UPDATE: Der Geduldige ist hier klar im Vorteil. Am besten, man installiert zuerst Origin. Hat man das erledigt und ist in Origin eingeloggt, dann startet man nochmals die SETUP.EXE bzw. macht vom Autorun der DVD 1 gebraucht.

Es dauert etwas, bis das Dialogfeld zur Sprachauswahl erscheint. Danach -hier braucht man dann noch mehr Geduld – wartet man am besten in Origin auf die erscheinende Abfrage zur Installation von BF3.

Origin macht den „Download“ dann von der DVD lt. Anzeige 7,7MB/Sekunde… Auch das dauert…

Dürfte wohl wirklich eine sehr vermurkste Installation sein. Kein Setup im eigentlichen Sinn. Quasi die Downloadversion von DVD…

Update2: Installiert juhu… nun teilt mir aber Origin mit, dass meine Seriennummer nicht akzeptiert wird? WTF! (auch so ne neumodische Abkürzung…) Gekauft bei Amazon, aktiviert über Origin und dann bekomm ich den virtuellen Mittelfinger EAs zu spüren…???

Gut, alles nochmal deinstalliert. Machen wir es nochmals neu. Obwohl – langsam steigt mir die Zornesröte ins Gsicht. So eine verbogene Installationsroutine hab ich bislang noch nie erlebt. Was denkt man sich dabei?

Thema „Origin will nach Hause telefonieren“

Hab mal mittels Processmonitor beobachtet, was die Origin.exe so alles anstellt. Scheint sehr gesprächig zu sein. Interessante Ordner finden sich zum Beispiel unter c:\ProgramData\Origin\Logs. Abseits dessen rate ich dem Interessierten dazu, den Process Monitor herunterzuladen, zu starten und den Filter auf Process Name Origin.exe zu stellen. Dadurch sieht man, was Origin so alles macht.

Interessanter Beitrag zum Thema „Origin ist Spyware“

Es funktioniert nicht

Tja, meine Seriennummer wird von Origin nicht akzeptiert.

Auf diesem Computer konnte Battlefield 3 nicht für das angegebene Origin-Konto aktiviert werden

Wollte soeben die Supporthotline kontaktieren. Dort ist aber dauernd besetzt… warum wohl?

Die Vermutung liegt nahe, dass die Server überlastet sind. Hatten wir das nicht schon beim Release von Bad Company…?!

Kontaktaufnahme mit EA

Nun versuche ich es mit dem LiveChat aber ich sehe gerade das hier:

Da wart ich doch beinhart! noch 32  21    6 (nein kein Schreibfehler,  ist von 5 auf 6 Minuten rauf) 3 Minuten, bis mir der Chat Client wahrscheinlich mitteilt, dass Feierabend gemacht worden ist. 😉

Die angezeigten 3 Minuten sind offenbar lange 3 Minuten … gefolgt von einer sehr langen Minute… Oh, ich chatte mit jemandem.

Mir wird mitgeteilt, dass die Originserver aktualisiert werden, da die Kunden Probleme haben den Key zu aktivieren. (ganz was Neues!).

Auf meine Frage hin, wie lange denn das Update dauert:

Origin is getting updated.
Servers are not down but customers are not able to redeem the key through it.
Please try after 2 to 3 hours.

Der nette Herr bietet mir schließlich noch an, meine Seriennummer zu verifizieren, damit ich in weiterer Folge keine Probleme habe. Schließlich bekomme ich als Antwort:

Your key is fine and valid.

Mittlerweile findet man auch etwas im Netz. Auch die Bestätigung durch den Community Manager.  Auszug aus einem Post auf pcgameshardware Forum:

Liegt an der totalitären Überlastung der Origin-Server. Uns bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten, sobald der Sturm auf die Server abnimmt, sollte es wohl endlich laufen. Wann das allerdings ist, kann man nicht sagen.

Fazit

Große Erwartungen, die zur Zeit etwas gedämpft sind. Hat bereits Origin einen sehr faden Beigeschmack, da es viel zu viele Daten sammelt und übermittelt, hat sich EA / Origin mit einem solchen Rohrkrepierer zum Marktstart sicher keinen Gefallen getan.

Mir ist nicht ganz klar, warum man nicht auf eine andre Plattform -eine länger etablierte Plattform- gesetzt hat. Was hätte gegen Steam gesprochen? Fragen, die ich nicht beantworten kann, deren Beantwortung mich aber brennend interessieren würde.

So, nach dem Verbrauch von mehr als 3 Stunden meiner doch sehr kostbaren Lebenszeit, die ja bekanntlich beschränkt sein soll, widme ich mich nun wieder den wichtigen Dingen des Lebens. Ich begebe mich vor den Flimmerkasten. 😉