Blu Ray Wiedergabe Linux / Windows – VLC

Heute hab ich meinen alten DVD Brenner gegen einen Blu Ray Brenner ausgetauscht. Natürlich habe ich mir noch einen Film mit dazu erworben (City Cobra). Nachdem ich mich eigenltich bislang nicht wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt hatte, dachte ich:

“Werfen wir halt VLC unter Debian an und genießen…”

Aus der Aktion wurde dann:

“Werfen wir VLC unter Debian an und staunen darüber, dass die BD nicht wiedergegeben werden kann. VLC meckert von einem fehlenden “aacs”?!

Also wurde erstmal nix aus dem  Vorhaben, einfach mal die Disc einzuwerfen und den Film zu schauen. Wider erwarten “eiere” ich auf google rum. Die Recherche ergibt, dass VLC zwar BD wiedergeben kann, aber eben KEINE kopiergeschützten BD unterstützt. (Also die Original BD).

Amüsantes

Bei meinem Laufwerk war ja das Programm PowerDVD dabei. Nundenn,  was blieb mir anders übrig, als die ganze Power-DVD-Suite zu installieren, damit ich endlich meinen Film schauen kann. Ich klicke auf Play… und patsch! Wieder eine  Meldung. Diesmal von PowerDVD.

Die BD kann nicht wiedergegeben werden, denn mein TFT ist per analogem Anschluss mit meinem PC verbunden. HDMI hat er noch keins… Somit: “Computer says noooooooooo”.

Natürlich könnte ich per HDMI von der Grafikkarte (sie hat auch so einen Anschluß) auf meinem Ferseher “fahren”, das hatte ich aber heute nicht mehr vor… Ich will das am PC sehen, schließlich hab ich die BD legal erworben!!!

Lösung

Auf diesem Blog wird genau erklärt, wie man die Wiedergabe von geschützten BD auch unter VLC (Linux und Windows) zum Laufen bringt.

Unter Windows 7 x64 MUSS man offenbar die 64 Bit Version von VLC installiert haben, damit es funktioniert.

Unter Linux (Linux Mint Debian 14) konnte ich zwar die Wiedergabe zum Laufen bringen. Selbige blieb aber immer am selben Punkt (ca. 20 Minuten) hängen und VLC stürzte ab.

 

 

Hinterlasse eine Antwort